Lesen ist wundervoll.
Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Mi,Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr

Klassiker

Alles, wirklich ALLES von Simenon

Georges Simenon, geboren am 13. Februar 1903 im belgischen Lüttich, gestorben am 4. September 1989 in Lausanne, gilt als der „meistgelesene, meistübersetzte, meistverfilmte, in einem Wort: der erfolgreichste Schriftsteller des 20
. Jahrhunderts.“ (Die Zeit). Was für ein Werk! 75 Maigret-Romane, 117 weitere Romane und mehr als 150 Erzählungen.

 » Mehr

Klassiker

Ein menschenfreundlicher Houellebecq der vorigen Jahrhundertwende

Zwar nicht neu übersetzt, aber ganz sicher wert, neu gelesen zu werden: die späten Romane von Eduard von Keyserling: Wellen (1911) Abendliche Häuser (1914), Fürstinnen (1917) und Feiertagskinder (1918/19).

Der baltische Fontane und Wesensverwandte Arthur Schnitzlers beschreibt den Untergang der Aristokratie ohne Weichzeichner. Seine Heldinnen sind starke, selbstbewusste Frauen,

 » Mehr

Klassiker

Der bedeutendste britische Roman aller Zeiten

Eine englische Provinzstadt um 1830 vor dem Hintergrund der beginnenden Industrialisierung: Die junge Dorothea Brooke erhofft sich von der Ehe mit Casaubon geistigen Austausch. Dr. Lydgate soll das neue Hospital leiten und freit um die schöne Rosamond. Deren Bruder Fred wiederum wirbt vergeblich um die Bauerstochter Mary. 2015 wählten 82 internationale Literaturkritiker und -wissenschaftler dieses Buch zum bedeutendsten britischen Roman aller Zeiten.

 » Mehr

Klassiker

Vom Untergang einer Epoche

Der titelgebende Leopard ist das Wappentier von Don Fabrizio, Fürst Salina. Sizilien 1860, eine große Epoche geht zu Ende, Garibaldis Truppen kämpfen für die Einigung Italiens, und der Fürst muss mit ansehen, wie sein Lieblingsneffe zu ihnen überl.uft und sogar die bürgerliche Tochter des Bürgermeisters heiratet
. Schon beim ersten Erscheinen 1958 war der Roman ein großer Erfolg,

 » Mehr

Klassiker

Melvills erster Roman in neuer Übersetzung!

Tom, ein junger Matrose, flieht gemeinsam mit seinem Kameraden Toby von einem Walfangschiff auf die Südseeinsel Nuku Hiva. Dort geraten die beiden in die H.nde der berühmt-berüchtigten Typees, die sie zwar wie G.ste behandeln, aber in Wirklichkeit gefangen halten. Abenteuergeschichte, Reisebericht, Naturschilderung und Zivilisationskritik. Bereits mit diesem ersten Roman wurde Melville berühmt
.

 » Mehr

Klassiker

Diese Autorin gilt es wieder zu entdecken!!

 

Im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Wüstenrot Stiftung ist jetzt, nach Irmgard Keun und Annette Kolb  die dritte Werkauswahl einer zu Unrecht vergessenen Autorin erschienen. Herausgegeben von Ulrich Weinzierl und mit einem einleitenden Essay von Felicitas Hoppe lädt das Werk von Hermynia zur Mühlen in der neuen,

 » Mehr

Klassiker

„Ich schätze den >Kriminalroman< als solchen nicht."

Nachdem die, nicht genug zu lobende, Arno Schmidt Stiftung inzwischen das komplette Werk Arno Schmidts editiert hat – zuletzt erschien der Briefwechsel mit Hans Wollschläger – widmet sie sich seit einiger Zeit auch der Herausgabe seines übersetzerischen Werkes.
Und nachdem Edward Bulwer-Lytton: Was wird er damit machen?

 » Mehr

Klassiker

Der zwölfbändige Romanzyklus endlich auf Deutsch

Zwölf Bände, 3.316 Seiten, eine Geschichte, die den Zeitraum von 1920 bis 71 umspannt und vorwiegend in der Upperclass und im Künstler- und Schriftstellermilieu spielt – kein Wunder, dass Anthony Powell oft mit Proust verglichen wird. Und doch war dieser Autor im deutschsprachigen Raum bis vor wenigen Jahren völlig unbekannt,

 » Mehr

Klassiker

Der Autor und sein Übersetzer

1925 veröffentlichte der damals noch völlig unbekannte William Faulkner einige Skizzen und Kurzgeschichten in regionalen Zeitschriften. Einfache Leute sind das Personal dieser in New Orleans angesiedelten Genrebilder, Seeleute, Schmuggler, Bettler und Huren, Wettbetrüger und Priester.
1960 wurden diese New Orleans Sketches des mittlerweile weltberühmten Nobelpreisträgers Arno Schmidt zur Übersetzung angeboten .

 » Mehr

Klassiker

Autor, Übersetzer & die liebe Wissenschaft

1925 veröffentlichte der damals noch völlig unbekannte William Faulkner einige Skizzen und Kurzgeschichten in regionalen Zeitschriften . Einfache Leute sind das Personal dieser in New Orleans angesiedelten Genrebilder, Seeleute, Schmuggler, Bettler und Huren, Wettbetrüger und Priester.
1960 wurden diese New Orleans Sketches des mittlerweile weltberühmten Nobelpreisträgers Arno Schmidt zur Übersetzung angeboten.

 » Mehr