Lesen ist wundervoll.
Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Mi,Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Empfehlungen

Das Buch zum Wochenende #55

Wenn es endlich Juni ist, die Sonne im Zenit steht, strahlt und lacht, dann kommt die alljährliche Erkenntnis: Gott ist queer. Zumindest der Wettergott. Denn der schickt quasi immer pünktlich zur Regenbogenparade Wetter vom Feinsten. Wenn Sie jetzt denken: „Queer, wie bitte?“ Oder wenn Sie umgeben sind von Menschen, die sagen: „Queer,

 » Mehr

Graphic Novels

Das Buch zum Wochenende #42

Zugegeben, in letzter Zeit sind sie etwas inflationär. Die Neuerscheinungen von Büchern mit Titeln wie „rebellische/schlaue/revolutionäre/visionäre/freie/Kick-Ass- Frauen“ nämlich. Aber hey, wer sind wir, dass wir uns darüber beschweren würden? Immer her damit, mit den Publikationen über weibliche Vorbilder, lang genug haben wir darauf gewartet, da darf´s ruhig ein bisserl mehr sein.

 » Mehr

Graphic Novels

Das Buch zum Wochenende #37

Keine Lust zu Kochen dieses Wochenende? Dann schlag ich vor, gemma alle auf ein Falafeldürüm! Aber nicht einfach so, sondern mit dem Buch zum Wochenende unterm Arm. Denn das trägt den Snack schon im Titel: „Mit blauem Pulli und Falafelfladenbrot“- auch die Kleiderfrage sollte hiermit geklärt sein. Dann heißts nur noch ein gemütliches Eckchen finden,

 » Mehr

Graphic Novels

Das Buch zum Wochenende #34

Es gibt sie hin und wieder, diese Bücher, die über eine magische Aura verfügen.
Noch ehe man sie geöffnet hat, weiß man Bescheid, dieses Buch will gelesen werden und es wird Spuren hinterlassen. Unser dieswöchiges Buch zum Wochenende von Dominique Goblet ist so eines. Auf dem Cover blickt einem eine nachdenkliche Frau entgegen,

 » Mehr

Graphic Novels

Graphic Novel Empfehlungen für Weihnachten

Ich will euch ja nicht unter Druck setzten, aber langsam wird es Zeit, dass ihr euch über Weihnachtsgeschenke Gedanken macht (falls ihr euch zu den Schenkenden zählt!). Ich finde ja, ein gutes Buch geht immer. Um euch ein paar inspirierende Tipps zu geben, möchte ich euch heute – welch Überraschung – grandiose Bücher präsentieren,

 » Mehr

Empfehlungen

Neues aus dem Neunten #15

..diesmal am Mittwoch. Mit etwas Verspätung gibt’s diesmal eine Empfehlung von mir. Aber ich kann euch sagen, das Warten hat sich gelohnt.
Denn diese schmucke Graphic Novel lässt Musikerherzen schneller schlagen – und soeben erschienen eignet sie sich perfekt als last – music -Weihnachtsgeschenk. „Black & Proud“ von Brüno und Hervé Bourhis zeigt in Form einer Chronik die Entwicklung „Vom Blues zum Rap“ und widmet dabei jedem Jahr eine Doppelseite.

 » Mehr

Graphic Novels

Das Buch zum Wochenende #27

Zum ersten Advent etwas Besinnliches. Die Papa Dictator-Reihe bietet alles, was es für einen stimmungsvollen Einstieg in die stillste Zeit des Jahres braucht. Klein und gemein, im praktischen Pixibuchformat, erzählt der Zeichner Mic in drolligen Bildergeschichten vom Herrn Dictator, seinem Sohn und deren gemeinsamen Abenteuern. Und die beiden erleben wahrlich Aufregendes: ob Atombombenbau,

 » Mehr

Empfehlungen

Das Buch zum Wochenende #20

Schon beim Blick aufs Cover von Tillie Waldens „Pirouetten“ wird einiges klar: alle Eisprinzessinnen stehen stramm in Formation und schauen selbstbewusst gerade aus, nur die kleine Tillie blickt verunsichert zur Seite. Das dieswöchige Buch zum Wochenende möchte ich allen Zweifler*innen widmen, allen Suchenden und Verwirrten, die nicht genau wissen, wie das alles gehen soll,

 » Mehr

Empfehlungen

Neues aus dem Neunten #5

Tja, wenn das Oxford English Dictionary Wörter wie „Mansplaining“ (Anm.: Meint eine sexistische Handlung, bei der Männer Frauen ungefragt die Welt erklären oder ihre Aussagen korrigieren. – Heißt nicht zwingend, dass sie es tatsächlich besser wissen!) aufnimmt, sollte man auch „Girlsplaining“ in den Wortschatz verankern.

 » Mehr

Empfehlungen

Das Buch zum Wochenende #17

Auch in der Literatur wird ja gerne geremixt. Bedient sich der HipHop oft und gerne an Soul/Funk der 1970er Jahre, dann ist in der Literatur definitiv Thomas Bernhard bevorzugtes Remixmaterial.
Nach Nicolas Mahler, der sich vor ein paar Jahren den „Alten Meistern“ in gewohnt lakonischer Art gewidmet hatte, hat sich nun wieder ein Comickünstler an Bernhard herangewagt.

 » Mehr