Lesen ist wundervoll.
Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Mi,Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Aktuelles

Das Buch zum Wochenende #86

Das dieswöchige Buch zum Wochenende ist der Vorfreude gewidmet. Sie wissen schon. Man hat da dieses kleine bisschen Freizeit vor Augen und diesen Bücherstapel, eh klar. Der wartet geduldig und schweigsam und hätte eigentlich für jeden Gusto das richtige Buch in petto. Aber dann tauchen sie manchmal auf: Diese ganz besonderen Bücher,

 » Mehr

Aktuelles

Das Buch zum Wochenende #85

Und, wie läuft´s so im neuen Jahr? Schlechte Laune, weil all der Glitzer weg ist? Endorphinabsturz weil auf Kekserl- und Punschentzug? Nerven die guten Vorsätze? Gar zum Rauchen aufgehört? Well, es gibt wie so oft Trost in der Wundervollen. Denn hey, das Coole ist ja, dass es in der Weltliteratur immer jemanden gibt,

 » Mehr

Aktuelles

Das Buch zum Wochenende #84

Es ist wieder soweit. Wir begrüßen jedes Buch in der Wundervollen persönlich, mit Puschel und Scanner. Unromantische Menschen nennen so was, glaub ich, Inventur. Wir waten also jetzt schon seit zwei Tagen knietief in Bücherstapeln und Staubschichten, eine unendliche Fülle an potentiellen Büchern zum Wochenende in Händen. Welches auswählen? Am Ende kann eben nur eines das Rennen machen und welches,

 » Mehr

Sachbücher

Das Buch zum Wochenende #83

So, Weihnachten haben wir also geschafft. Aber die wahre Herausforderung steht uns noch bevor. Denn jetzt müssen wir uns entscheiden. Für den Lebensabschnittsbegleiter 2020. Und das will wohlüberlegt sein. Denn schließlich tragen wir ihn ein Jahr lang mit uns herum oder schauen ihn jeden Tag aufs Neue an. Mehrmals. Weil dort drüben an der Wand,

 » Mehr

Belletristik

Das Buch zum Wochenende #82

Die treuen Leser*innen unter Ihnen werden sich vielleicht noch an ihn erinnern. An den armen, bedauernswerten Gork. Der hat nämlich in dieser kleinen Kolumne im vorjährigen Weihnachtsgeschäft die zweifelhafte Auszeichnung des „traurigen Bücherstapels“ bekommen.
Sie wissen schon, das ist der Titel, der zwischen den schmelzenden Bücherbergen herausragt.

 » Mehr

Kinderbücher

Das Buch zum Wochenende #81

Und Ihr Wochenende so? Sich durch Menschenschlangen auf Weihnachtsmärkten schieben? Den Kater von diversen Weihnachtsfeiern pflegen? Oder ihn sich erst mit Turbopunsch erarbeiten? Überdosis Wham? Der Gedanke an Weihnachtskekse löst Brechreiz aus? Lust abzuhauen? Lust auf ein bisschen Eskapismus? Die Lösung gibts wie immer in der Wundervollen- denn hier wartet Ariadne mit ihrem berühmten Faden.

 » Mehr

Sachbücher

Das Buch zum Wochenende #80

Na, sind Sie schon munter dabei, Listen für die W-Sache abzuarbeiten? Dann hab ich doch auch noch eine Liste für Sie, so zur Draufgabe. Aber eine vergnügliche, versprochen. Soll sich doch das Christkind um die ollen W-Listen kümmern, wir arbeiten uns dieses Wochenende lieber an DER Lieblingsliste aller Buchmenschen ab.

 » Mehr

Sachbücher

Das Buch zum Wochenende #79

„Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt“. Das hat mir mal jemand vor sehr langer Zeit in mein Stammbuch geschrieben. Nun, ich weiß ja nicht. Im Zweifel würd` ich doch sagen, bitte beides gleichermaßen! Hauptsache intensiv. Gutes, wildes Leben und so. Hören Sie´s nach bei Tilman Rossmy und Dirk von Lowtzow.

 » Mehr

Belletristik

Das Buch zum Wochenende #78

An kalten, trüben Wochenenden wie diesen lässt es sich ja fabelhaft planen. All die Unternehmungen zum Beispiel, die man machen will, wenn man dann irgendwann mal wieder weniger müde sein wird. Und diese alle-Jahre-wieder-W-Sache geschafft sein wird. Dann ist auch ein neues Jahr und das muss unbedingt befüllt werden- mit Zerstreuungen und unvergesslichen Momenten.

 » Mehr

Sachbücher

Das Buch zum Wochenende #77

Dieses Wochenende ist Regeneration angesagt. Denn unsere wundervollen Buchhändler*innen-Ohren klingeln. Von dem EINEN Satz. DEM Satz der letzten Tage: „Haben Sie das Gratisbuch?“ Ja, easy, haben wir, solange der Vorrat reicht. Bitteschön. Und wenn es aus ist, dann können Sie gerne damit aufhören, Ihre Hartliebs-Voodoopuppe zu bearbeiten oder uns verbal zu verfluchen (wir hören das,

 » Mehr