Lesen ist wundervoll.

Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at

Öffnungszeiten:

  • Mo. – Fr.: 09:30 – 18:30
  • Sa.:            09:00 – 13:00

 

Blog

Das Buch zum Wochenende #279

Das Wochenende nähert sich & das letztwöchige BZW ist quasi ausgelesen? Keine Angst!, denn als Ihr personal Buch-DJ, werd ich einfach elegant aus „Günther“ raus- und direkt in „Als der Vorhang fiel“ reinfaden. Nahtloser Übergang quasi, please keep on dancing. Denn wenn die Revolution jetzt schon einmal in Währing angekommen ist,

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #278

Ein Buch, das den Satz „Wir schrieben das Jahr 1965, die Revolution war in Wien-Währing angekommen.“ enthält, muss selbstverständlich ein BZW hier in der Wundervollen werden. Für alle, die jetzt verunsichert mit ihrer jewellery klimpern, darf ich anmerken, dass Ö1 diesem Buch schon ein zweistündiges Feature gewidmet &

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #277

Eine der schönsten Traditionen in einem Leser*innenleben ist es ja zu Lesungen von internationalen Lieblingsautor*innen zu gehen, wenn diese mal wieder in der Stadt sind. Dann sitzt man, wie im Fall von David Sedaris diese Woche, mal wieder in den plüschigen Sesseln des Gartenbaukinos, lehnt sich zurück und denkt nach über die Zeitverfluggeschwindigkeit,

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #276

Aber jeder Abschied eben auch ein Anfang. Und so schleppt man sich durch die Jahre des magischen Denkens (glaubt Joan Didion kein Wort, eines wird nicht reichen) und während man sich noch fragt, wo er denn jetzt ist, dieser vielgerühmte Neuanfang, steckt man eh schon mitten drinnen. Gut, wenn man dabei das passende BZW zur Seite hat,

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #274

Nach der Party kommt der Kater und es ist durchaus Zeit ein wenig blue zu sein an diesem Wochenende. Es wird viel zu früh dunkel, die tollen O-Töne-Lesungen sind quasi schon wieder vorbei, genauso wie die meisten Sommerkinos und die ersten Lebkuchen verhöhnen uns im Supermarkt. Höchste Zeit also für ein BZW,

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #273

Sommerloch? Sowas kennen wir hier beim BZW nicht, da jagt ein Buch-Highlight das nächste, ein Großevent das andere. Weil, was soll ich sagen, nach Popfest und Frauen-Fußball-WM ist jetzt Neustifter Kirtag. Interessiert nur Lodenwalker- und Dirndlfreaks? Mitnichten, seit es den einzig wahren Neustifter Kirtag-Roman von Peter Waldeck gibt, ist er auch hier im BZW-Elfenbeinturm ein beliebtes Ausflugsziel.

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #272

Von unserer ausgedehnten BZW-Popfestparty der letzten beiden Wochen taumeln wir einfach maximal beseelt weiter zum nächsten Großevent, ich sag nur Stichwort: „Fuasboi schaun“. Eine ganze Woche Frauen-WM-Binge-Watching bleibt uns noch bis zum Finale am 20. August & damit wir auch in den Spielpausen nicht ohne Fußball sein müssen, darf das dazupassende BZW selbstverständlich nicht fehlen.

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #267

Was tun, wenn ein echter Lieblingstext beim Bachmannpreis leer ausgeht? Einfach einen neuen Preis stiften, easy! Ich verleihe also hiermit den BZW-Anerkennungspreis der Wundervollen, dotiert mit meiner persönlichen buchhändlerischen Hingabe, meinem Herzblut & bestmöglichen Verkaufszahlen an Jacinta Nandi und ihren Text „Zeitmaschine“. Selten einen so gut beobachteten, pointiert geschriebenen, subtil bedrohlichen Text über Gaslightning und das Grauen hinter den angeblichen Belanglosigkeiten des daily life und über häusliche Gewalt gelesen.

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #266

Dieses Wochenende geht’s nach Klagenfurt und alle die’s in echt nicht schaffen, kommen halt in Gedanken vorbei – für uns Büchermenschen überhaupt kein Problem, denn wenn wir in irgendwas gut sind, dann doch im Verreisen im Kopf. Das dieswöchige BZW ist also eine herzliche Einladung zusammen mit eurer Wundervollen bei den diesjährigen Tagen der deutschsprachigen Literatur #tddl vorbeizuschauen!

 » Mehr

Blog

Das Buch zum Wochenende #265

Dieses Wochenende wird hier gesungen. Und zwar ein Loblied auf und ein Geburtstagsständchen für den Wiener Luftschacht Verlag. Wir gratulieren ganz herzlich zu 20 (in Worten: ZWANZIG!) Jahren kompromisslosen Verlegens! Wie bei kaum einem anderen Verlag versetzt einen quasi jedes neue Programm dieses Hauses wieder in Erstaunen über den Mut und die Ausgelassenheit mit der hier Bücher gemacht werden,

 » Mehr