Lesen ist wundervoll.

Das Buch zum Wochenende #120

Apropos saufen und Herbst-verdrängen. Diese brisanten BZW-Themen der Vorwoche wollen wir dieses Wochenende doch noch einmal vertiefen. Weil. Da ist noch Sonne. In die es sich formidabel schauen lässt. Vorzugsweise mit einem Glaserl in der Hand. Betonung auf EINEM, gell. Vor allem jetzt in der Sturm-Zeit. Weil wenn zu viele Gläser Sturm- dann lies weiter bei Sebastian Janata, Seite 116. Und auch weil wir ja wandern sind. Also Weinwandern. So nennt man das jetzt, das illuminierte von Heurigen zu Heurigen wanken. Einfach das BZW in die Hand nehmen und schon ist das Hochkultur. Mir soll´s recht sein. Einziger Verbesserungsvorschlag am dieswöchigen BZW: Angaben darüber, mit viel Promille Alkohol im Blut die Wege noch zu bewältigen sind, fehlen. Aber das ist eben unsere Aufgabe, das herauszukriegen. Sachdienliche Hinweise doch bitte gleich an den Verlag.
Und hier:#das Buch zum Wochenende finden Sie alle Wochenendbücher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.