Lesen ist wundervoll.
Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Mi,Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Das Buch zum Wochenende #34

Es gibt sie hin und wieder, diese Bücher, die über eine magische Aura verfügen.
Noch ehe man sie geöffnet hat, weiß man Bescheid, dieses Buch will gelesen werden und es wird Spuren hinterlassen. Unser dieswöchiges Buch zum Wochenende von Dominique Goblet ist so eines. Auf dem Cover blickt einem eine nachdenkliche Frau entgegen, ihren Kopf stützt sie auf den Arm, der Blick ist leicht gesenkt, in der Hand ein Weinglas, die Beine überschlagen. „Erzähl!“ will man ihr sagen, „ich hör dir zu, solange du möchtest und wir bringen uns gemeinsam durch eines dieser langen, grauen Jännerwochenenden. Und Dominique Goblet erzählt- vordergründig die Geschichte einer dieser Familien, die auf ihre eigene Weise unglücklich ist. Aber noch viel mehr davon, wie man mit aller Kraft versucht, den Schaden, den diese Familie angerichtet hat, bei der nächsten Generation nicht zu wiederholen und gleichzeitig ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Unser Wochenendbuch ist Geisteraustreibung und Hommage an die eigene Kraft gleichermaßen- und ein Zeugnis davon, dass man Destruktion in konstruktive künstlerische Kraft verwandeln kann. In Belgien ist diese fragmentarisch erzählte Graphic Novel schon längst ein moderner Klassiker- zu Recht- handelt es sich doch um ein besonderes Werk experimenteller Comic-Kunst, das einen nachdrücklichen Eindruck hinterlässt, übrigens länger als ein müdes Jännerwochenende.

hier   # das Buch zum Wochenende  finden Sie alle Wochenendbücher…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.