Lesen ist wundervoll.

Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

#Hartliebs Advents – Countdown Nr. 13: Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung

Bei sechzehn Grad denkt niemand an Weihnachten. Dann glauben nämlich alle, dass in diesem Jahr kein Winter kommt, niemand hat Lust, Weihnachtsgeschenke zu kaufen, der Umsatz ist katastrophal. Die Einkaufsstraße ist geschmückt, die mehr oder weniger geschmacklose Straßenbeleuchtung, die wir natürlich mitfinanzieren, bewegt sich im warmen Föhnwind hin und her, und wir drehen die Heizung ein wenig runter.
Wir wünschen uns Schnee. Und zwar viel Schnee, am besten ohne Wind, schnurgerade von oben, damit die Taschenbücherdrehsäulen, die vor der Buchhandlung stehen, nicht vollgeschneit werden. Und bloß keinen
gefrierenden Regen, da werden die Straßen glatt und rutschig, und die alten Menschen trauen sich nicht mehr aus den Wohnungen, kommen demnach auch keine Bücher kaufen. Also bitte Schnee. Mit dicken Flocken, sodass jeder, der aus dem Fenster schaut, lächelt und sofort »Jingle Bells« auf den Lippen hat. Und Lust hat, dicke Romane und schöne Bildbände zu kaufen.
In manchen Wintern funktioniert das Wünschen, so wurden wir im ersten Weihnachtsgeschäft von unglaublichen Schneemassen verwöhnt. Wir hatten immer noch keine Wohnung, das heißt, wir lebten bei unseren Freunden im kleinen Haus am Schafberg. Der Schafberg ist kein wirklicher Berg, mehr so ein Hügel am Rande von Wien, aber immerhin ein paar Meter höher gelegen als der Rest der Stadt. Als wir am Morgen die kleine Treppe in den Garten runtersteigen, versinkt das jüngste der drei Kinder bis zur Brust im Schnee. Wir fischen es wieder raus, die Kinder wälzen sich begeistert in den Schneemassen und müssen natürlich noch einmal umgezogen werden, bevor wir den Weg zu Kindergarten und Schule antreten. Eigentlich müsste ich um neun Uhr den Laden aufschließen, aber das ist utopisch, denn der Straßenbahn- und Busbetrieb wurde eingestellt. Also packen wir die Kinder auf den Schlitten, und ab geht’s in die verschiedenen

 

vom 18. November 2018 bis zum 1. Advent am 2. Dezember gibt es jeden Tag eine kleine Geschichte aus Petra Hartliebs Buch.Weihnachten in meiner wundervollen Buchhandlung“

alle bisher erschienenen Geschichten des #Hartliebs Advents – Countdown finden sie HIER

 

und das ganze Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.