Lesen ist wundervoll.

Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

Teil 3

Sommer 1912. Marie, Kindermädchen im Haushalt Arthur Schnitzlers, wird zum ersten Mal in ihrem Leben das Meer sehen: Die Familie des großen Dramatikers fährt in die Sommerfrische auf die kroatische Insel Brioni. Kurz darauf liegen in Maries Leben wieder einmal großes Glück und großes Leid nah beieinander: Sie hat sich mit dem Buchhändler Oskar verlobt, ist überglücklich – und muss als bald verheiratete Frau die geliebten Kinder der Schnitzlers verlassen.

Das Paar heiratet im Sommer 1913. Oskar führt die Buchhandlung in der Währinger Straße nun allein, und Marie versucht, ihm so viel wie möglich zu helfen. Doch sie scheut den Kontakt zu den belesenen Kunden. Der Traum, irgendwann eine richtige Buchhändlerin zu werden, scheint ihr völlig absurd.

Aber zunächst bringt das Jahr 1914 ganz andere Veränderungen: Marie wird Mutter, und nur wenige Monate später, mitten im letzten Sommer der Belle Époque, befindet sich die Welt plötzlich in Aufruhr. Am 28. Juni 1914 wird der österreichische Thronfolger in Sarajevo ermordet, und der Erste Weltkrieg stellt alles infrage, was bisher sicher schien.

5 Kommentare

    Marianne Richter sagt:

    Es lies sich in einen Flutsch weglesen und war leider viel zu kurz. Jetzt muss ich wieder ein Jahr warten bis das nächste kommt, aber es lohnt sich und für alle die Handtaschenbücher suchen, dafür hat es das richtige Format. Hoffe ja, dass nach dem Herbst noch etwas kommt, meine Großmutter hat erst 1921 bei den Schnitzlers uz arbeiten begonnen.

    Annett Giesemann sagt:

    Ich möchte gar nicht viel zu den Büchern sagen… Nur so viel: Ich mag sie alle… Einfach lesen… Und alles erklärt sich von selbst 🤓!!! Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Buch! Liebe Frau Hartlieb, ich bin ihr Fan geworden!

    Caroline Richter sagt:

    ich bin 23 und liebe dieses Buchreihe, meine Oma (80) ebenfalls und meine Mutter (um die 55) ebenso . Egal wie alt Sie sind sie werden es lieben. So schöne wunderbare Lektüre. Ich freu mich schon sehr auf das nächste!

    Maria Milodanović sagt:

    Ganz ehrlich, es ist schwer, mich für Bücher zu begeistern, aber diese Bücher haben etwas an sich, dass man nicht so schnell findet. Ich bin erst 16 Jahre alt und trotzdem gibt mir dieses Buch etwas, was ich nicht überall finde. Ich kann nicht definieren, was es ist, aber es reicht zu wissen, dass das Buch etwas an sich hat, dass mich zum Nachdenken und Hoffen bringt. Deswegen kann ich diese Bücher nur empfehlen.

    Siegbert Hummel sagt:

    Es ist eine Wunderschöne Buchreihe um die Geschichte von Marie und Oskar. Man erschrickt fast wenn man nach Hundert Seiten nachguckt ( eBook) und merkt: oh‘ bloß noch 40 Seiten – hoffentlich kriegt die Hartlieb noch alles Schöne rein. Für Fortsetzung wünsch ich mir sooo, dass sich die Fanni und das Fräulein Dr. Bien durch Marie kennenlernen. – Danke für Ihr Schaffen und: Durch den schönen Jugendstil-Einband braucht man das Buch natürlich aus gedruckt. Must have;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.