Lesen ist wundervoll.

Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

Petra Hartlieb

Ich war manchmal Klassensprecherin und habe mich auch in der Unipolitik gerne wichtig gemacht, zumindest in der zweiten Reihe. Ich wollte als Kind Schauspielerin werden oder zumindest zum Zirkus gehen, während des Studiums wollte ich berühmte Historikerin werden . Was ich aber definitiv niemals werden wollte, ist Unternehmerin und Chefin. Mit dem Kauf der Buchhandlung und dem Abholen des Gewerbescheins war ich plötzlich Unternehmerin.
Aus „Meine wundervolle Buchhandlung“

Mein Spezialgebiet: Chefiza
—————–

Nach dem Fragebogen von Marcel Proust:

Wo möchten Sie leben?
Eigentlich am Meer, ansonsten Wien oder Hamburg.

Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
Das alle friedlich miteinander leben.

welchen Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
Unpünktlichkeit

Was ist für Sie das größte Unglück?
Wenn meinen Kindern etwas zustoßen würde.

Ihre liebsten Romanhelden?
Starke Frauen, die ihr Leben im Griff haben.

Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Rosa Luxemburg

Ihr Lieblingskomponist?
Joseph Haydn

Welche Eigenschaften schätzen sie bei einer Frau am meisten?
Aufrichtigkeit, Offenheit, Spontanität

Welche Eigenschaften schätzen sie bei einem Mann am meisten?
Aufrichtigkeit, Offenheit, Spontanität

Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Lesen, Schreiben, Spazierengehen, Schwimmen, in einer entspannten Runde mit Freunden sein

Wer oder was hätten Sie gern sein mögen?
Eine Frau im Kampf um das Frauenwahlrecht

Ihr Hauptcharakterzug?
Spontanität, Offenheit, Hilfsbereitschaft
und nicht so toll: Ich kann schlecht abgeben, fühle mich immer für alles verantwortlich

Ihr größter Fehler?
Dass ich immer alles sehr persönlich nehme und dass ich oft meinen Mund nicht halten kan

Ihr Traum vom Glück?
Dass sich manchmal die Zeit anhalten lässt, damit ich ein bisschen mehr von meinen vielen Ideen umsetzen kann und nicht so schnell älter werde.

Was möchten Sie sein?
Eigentlich das, was ich bin.

Ihre Lieblingsfarbe?
Als Kind war es gelb (ich hatte eine knallgelbe Schultasche), inzwischen blitzblau oder manchmal auch grün.

Ihre Lieblingsblume?
Tulpen

Ihr Lieblingsvogel?
Das Amselpaar, das jedes Jahr wieder in unserem Weinviertler Garten ein Nest baut

Ihre Helden der Wirklichkeit?
Menschen, die mit Menschen arbeiten: AltenpflegerInnen, ÄrztInnen ohne Grenzen, SterbebegleiterInnen, SozialarbeiterInnen ….

Was verabscheuen sie am meisten?
Unaufrichtigkeit, Neid, Rassismus

Welche geschichtlichen Gestalten verabscheuen Sie am meisten?
Alle Menschen, die Rassismus, Apartheid, Antisemitismus und Sexismus unterstützt und gefördert haben.

Wie möchten Sie gern sterben?
Im Kreis von meinen besten Freunden und meiner Familie in einem schönen Zimmer mit Blick aufs Meer oder auf Berge.

Ihr Motto?
Alles ist möglich.