Lesen ist wundervoll.
Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Mi,Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Dritter Fall für Berlin und Wien

Der dritte Fall für das streitbare Ermittlerpaar Thomas Bernhardt und Anna Habel führt ins Theatermilieu von Berlin und Wien
. Sophie Lechner war ein Star am Wiener Burgtheater, nun wollte sie auch in Berlin Beifall ernten – doch der letzte Akt kommt für die junge Schauspielerin schneller als gedacht: Sie wird in ihrer Wohnung erstochen.

1 Kommentare

    Irmgard Kellner sagt:

    Jetzt also Nummer 3 – amüsant wie immer. Und dieselbe Kritik wie auch bei den Numer 1 und 2: die Sprache! Die sprachlichen Unterschiede Berlin-Wien kommen viel zu wenig heraus. Ständig sagen die Wiener /Österreicher „mal“ – das tun sie normalerweise nicht. Und normalerweise gehen sie auch die Straßen hinauf, nicht aber laufen sie diese hoch. Und sie fahren auch nicht in Urlaub, sondern auf. Und … Und … Und das ist soooo schade, es nimmt so viel vom Lesevergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.