Lesen ist wundervoll.

Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf unserer Startseite

Buch oder Film? Buch und Film!

Eigentlich hätte ich an diesem Abend einen Büchertisch gehabt. Aber der Verlag hatte ihn doppelt vergeben und so hatte ich frei. Richtig frei. Geschäft zu. Kind im Ausland. Buch abgegeben. Mann und Hund am Land. Wohnung aufgeräumt, so halbwegs zumindest. Also setzte ich mich in die Straßenbahn, fuhr vier Stationen und ging ins Votiv-Kino..Licht„. Ich hatte keine Ahnung, was das sein soll, das Plakat hatte mich angesprochen. Der Film lief gerade mal zwei Tage und es waren vielleicht 25 Menschen im Kino. Warum nur?

Bitte schaut euch diesen Film an, schaut euch überhaupt diese Filme an, die oft ohne Getöse und großem Rummel nach kurzer Zeit wieder abgesetzt werden. Großartige SchauspielerInnen, großartige Bilder!

Wien 1777. Die früh erblindete 18jährige Maria Theresia „Resi“ Paradis ist als Klavier-Wunderkind in der Wiener Gesellschaft bekannt. Nach zahllosen medizinischen Fehlbehandlungen wird sie von ihren ehrgeizigen Eltern dem wegen seiner neuartigen Methoden umstrittenen Arzt Franz Anton Mesmer anvertraut.

Langsam beginnt Resi in dem offenen Haus der Mesmers, zwischen Rokoko und Aufklärung, im Kreise wundersamer Patienten und dem Stubenmädchen Agnes, das erste Mal in ihrem Leben Freiheit zu spüren. Als Resi in Folge der Behandlung erste Bilder wahrzunehmen beginnt, bemerkt sie mit Schrecken, dass ihre musikalische Virtuosität verloren geht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.