Lesen ist wundervoll.

Veranstaltungen Petra

Sonntag, 19. Mai 2019 um 14:00 Uhr Lesung im Rahmen des Währinger Literaturfestes, Cafe Schmid Hansl

Sommer 1912. Marie, Kindermädchen im Haushalt Arthur Schnitzlers, wird zum ersten Mal in ihrem Leben das Meer sehen: Die Familie des großen Dramatikers fährt in die Sommerfrische auf die kroatische Insel Brioni. Kurz darauf liegen in Maries Leben wieder einmal großes Glück und großes Leid nah beieinander: Sie hat sich mit dem Buchhändler Oskar verlobt,

 » Mehr

Belletristik

Teil 3

Sommer 1912. Marie, Kindermädchen im Haushalt Arthur Schnitzlers, wird zum ersten Mal in ihrem Leben das Meer sehen: Die Familie des großen Dramatikers fährt in die Sommerfrische auf die kroatische Insel Brioni. Kurz darauf liegen in Maries Leben wieder einmal großes Glück und großes Leid nah beieinander: Sie hat sich mit dem Buchhändler Oskar verlobt,

 » Mehr

Blog Petra

Wenn die Knecht ruft

Wenn die Knecht ruft, kommen alle! Allein aus unserem Betrieb waren wir zehn (inklusive Kind, das zwar niemals freiwillig zu einer meiner Präsentationen gehen würde, wenn die Knecht liest, geht sie natürlich, obwohl sie nächsten Tag Latein-Schularbeit hat).
Ich freute mich so auf den Abend,

 » Mehr

Blog

#Hartliebs Advents – Countdown Nr. 14: Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung

So gern ich mit meinem Mann seit fast zwanzig Jahre zusammenlebe, seit fünfzehn Jahren zusammenarbeite und ich mir eigentlich neunundvierzig Wochen im Jahr nichts anderes vorstellen kann, habe ich in den letzten zwei Wochen vor Weihnachten heimliche Fantasien: Wie wäre es wohl, mit jemand anderem verheiratet zu sein?

 » Mehr

Blog

#Hartliebs Advent – Countdown: Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung

bis zum ersten Advent gibt es HIER jeden Tag eine kurze Geschichte aus Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung

Bei uns hat Weihnachten dieses Jahr schon im September begonnen, denn da ist unser neues Buch „Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung“ erschienen. Ich habe es zwar geschrieben,

 » Mehr

Belletristik

und es geht weiter…

Der Heilige Abend war für Petra Hartlieb lange Zeit einer der schönsten Tage im Jahr – bis sie Buchhändlerin wurde.
Nun beginnt Weihnachten für sie Anfang November. Gemeinsam mit Kollegin Eva stapelt und räumt sie einen ganzen Abend lang, bis das Wunder vollbracht ist und die Buchhandlung zu bersten scheint vor lauter Ware: Jeder Tisch,

 » Mehr

Blog Petra

Not my government!

Was für eine Frau! Also man wusste das ja schon, wenn man ihre Romane und Essays gelesen hat oder ihre Reden verfolgt. Aber dann steht sie vor einem: groß, mit einem schwarzen Kleid, tollen Schuhen, einem roten Tuch als Turban um den Kopf geschlungen, und meine somalische Freundin Suad, die mich zur Preisverleihung nach Salzburg begleitet hat,

 » Mehr

Blog Petra

Es lebe der Bachmannpreis!

Wieder einmal hat mein Sommer in Klagenfurt begonnen. Bachmannpreis. Oder wie es seit ein paar Jahren heißt: Tage der deutschsprachigen Literatur oder #tddl.
Fast zwanzig Jahre – mit wenigen Unterbrechungen – fahre ich zum Auftakt des Sommers an den Wörthersee und es ist ein altes Spiel,

 » Mehr

Belletristik

… ach, ich weiß auch nicht. Ich liebe dieses Buch!

Jetzt habe ich lange das Buch durchgeblättert auf der Suche nach Sätzen, die ich zitieren könnte. Es ist sinnlos, denn ich würde hier ein Drittel des Buches abschreiben und das wäre dumm, ihr sollt es ja lesen. Vielleicht lasse ich mir einen Wandbehang besticken, mit einem Satz aus Lucy Frickes Buch „Töchter“,

 » Mehr

Aktuelles Petra

Branchenreise

Viele glauben, ich reise die ganze Zeit. Und arbeite nichts mehr. Das stimmt nicht.
Gut, ich gebe zu, ich war dieses Jahr schon in Kambodscha, das musst ich aber weil die Knecht ein Buch schreibt, da braucht sie irgendetwas mit einem südostasiatischen Land und nachdem man so eine Reise nicht alleine machen kann oder will,

 » Mehr