Lesen ist wundervoll.


Nicoletta Verna präsentiert ihren Roman bei Hartliebs Bücher

„Der Wert der Gefühle“ Folio Verlag 2022 – „Il valore affettivo“ Einaudi 2021

am Freitag, 25. November 2022

um 19:30 Uhr

Zweisprachige Moderation: Silvia Chiarini

Deutsche Stimme: Lorena Pircher

Eine Veranstaltung von Folio Verlag im Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut Wien

im Rahmen der Buch Wien – Internationale Buchmesse Wien

 

Eintritt frei mit Anmeldung: 1090@hartliebs.at


Der Wert der Gefühle – Aus dem Italienischen von Ingrid Ickler – Folio Verlag 2022

Bianca ist erst sieben Jahre alt, als sie ihre Schwester durch ein tragisches Ereignis verliert. An jenem Unglückstag zerbricht ihre Existenz. Doch im Lauf der Zeit scheint sie mit diesem Schicksalsschlag zurechtzukommen. Sie lebt mit Carlo, einem Herzchirurgen, in einer schicken Penthousewohnung im Zentrum von Rom. Selbst die Tatsache, dass sich ihre Mutter in regelmäßigen Abständen das Leben zu nehmen versucht, ist Bianca zur Gewohnheit geworden. Doch hinter der Fassade eines normalen Lebens hat sie Zwangshandlungen entwickelt, um mit ihrem Trauma umzugehen. In ihr reift ein perfider Plan, den sie unbeirrbar verfolgt …

Nicoletta Verna legt einen aufwühlenden und beunruhigenden Roman vor und erzählt von der dunklen Hoffnung ihrer Protagonistin in einer kraftvollen und mitreißenden Sprache.

„Lobende Erwähnung“ beim Premio Italo Calvino

Premio Opera Prima Severino Cesari

PLM – Premio Letterario Massarosa

Nicoletta Verna, geboren 1976 in Forlì, lebt in Florenz. Sie ist Autorin von Essays und Fachbüchern über Medien und Massenkultur und hat an verschiedenen italienischen Universitäten gelehrt. Mitarbeit bei La Repubblica. Ihr Debütroman Il valore affettivo erhielt bei der 23. Ausgabe des Premio Italo Calvino die „Lobende Erwähnung“ der Jury.
_______________________________________________________________________________________

Il valore affettivo – Einaudi 2021

Menzione Speciale della Giuria al Premio Calvino 2020, Il valore affettivo è il libro d’esordio di Nicoletta Verna. L’autrice scrive un indimenticabile romanzo familiare, nel quale una giovane donna cerca ostinatamente una forma di redenzione.

L’esistenza di Bianca si è sbriciolata il giorno in cui, da bambina, ha perduto sua sorella. Stella era pura, onesta, e manteneva le promesse. Ecco perché la sua scomparsa ha macchiato il mondo di colpa. L’incidente dai contorni incerti ha innescato nella sua vita una reazione a catena, che non ha risparmiato nulla. Oggi sta con Carlo, cardiochirurgo di fama internazionale, e all’apparenza lo venera. Ma tanta devozione, in realtà, nasconde un piano macchinoso, folle: un progetto di rinascita in cui l’uomo è un mero strumento.

 

Nicoletta Verna (1976) è nata a Forlì ma vive a Firenze, dove si occupa di comunicazione e web marketing nel settore editoriale. È autrice di saggi e volumi su media e cultura di massa e ha insegnato Teorie e tecniche della comunicazione presso diversi atenei e istituti italiani. Il suo romanzo d’esordio Il valore affettivo ha ottenuto la Menzione Speciale della Giuria alla XXXIII edizione del Premio Italo Calvino.

 

LA FONTE – das erste Festival der italienischen Literatur in Wien – ist von der Buchhandlung Hartliebs Bücher, dem italienischen Verein Librai in Corso und dem Italienischen Kulturinstitut Wien organisiert und findet vom 25. bis 27. Februar 2022 im wunderschönen   Odeon Theater in der Taborstraße statt.
Sieben zweisprachige Buchpräsentationen und einer Lesung für Kinder nur auf Italienisch.
Ein ganzes Wochenende mit acht Autor*innen aus Italien, die die italienische Gegenwartsliteratur anhand verschiedener literarischer Gattungen und Sprachen erzählen: von Essays bis zu Romanen, von Graphic Novels bis zu Krimis, von den Tiefen des Meeres bis zu den fantastischen Welten der Kinderbücher.

Alle Details und Anmeldungsmöglichkeit finden Sie auf der zweisprachigen Website von  LA FONTE

 

LA FONTE è il primo Festival di Letteratura Italiana a Vienna.

Organizzato dalla libreria Hartliebs Bücher, dall’associazione italiana Librai in Corso e dall’Istituto Italiano di Cultura di Vienna, il festival si svolgerà dal 25 al 27 febbraio 2022 nel meraviglioso Teatro Odeon nella Taborstrasse.

Sette presentazioni bilingue, con traduzione consecutiva e una lettura per bambini solo in italiano.

Un fine settimana con otto autori e autrici dall’Italia per raccontare, attraverso diversi generi letterari e linguaggi, dal saggio al romanzo, dalla graphic novel al giallo, dalla profondità dell’oceano ai mondi fantastici dei libri per bambini, la letteratura italiana contemporanea e offrire uno sguardo che vada oltre i cliché.

Tutti i dettagli e la possibilità di prenotare gli eventi sul sito bilingue LA FONTE

 

 

 

LA FONTE  Festival di Letteratura Italiana a Vienna

25.-27. Februar 2022

Odeon Theater

Taborstraße 10, 1020 Wien

Reservierung erforderlich

(auf der Website http://www.lafontevienna.com )

 

Hartliebs Bücher

Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 9:00-18:00 Donnerstag 9:00-19:00                           Samstag 9:00-13:00

Hartliebs Livres Libri Bücher

französische und italienische Bücher

Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 10:00-18:00                     Samstag 10:00-13:00