Lesen ist wundervoll.
Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Mi,Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr

Liebe in den Zeiten des Krieges

Dass Arno Geiger mich mit jedem neuen Buch überrascht bin ich ja schon gewohnt, aber dass es mich so total umhaut und erschüttert, hätte ich nicht erwartet.

Nach den frühen Romanen vom Namensvetter Arno Schmidt und Wiesenstein und Borrès Frühling 45 fühle ich mich in der End- und Nachkriegszeit ja fast schon zuhause, aber was der Geiger da schreibt ist unglaublich.

Besser als Iris Radisch in der ZEIT kann ich es aber auch nicht zusammenfassen…..


Und wer nach der Lektüre noch Kraft hat und mehr wissen will über die Zeit von Januar bis April 1945, dem sei empfohlen: Ralf Rothmann, im Frühling sterben.

1 Kommentare

    Hugo Gold sagt:

    Oliver hat recht, ein bedrückendes Buch und ein Buch, durch das man sich in diese Zeit des kollektiven Wahnsinns richtig gut hineinversetzen kann. Grosse Kunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.