Lesen ist wundervoll.
Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Mi,Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-13 Uhr
Porzellangasse 36, 1090 Wien
+43 1 31 511 45
1090@hartliebs.at
Öffnungszeiten
Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr

„Two can keep a secret“

Soeben jammere ich noch, dass mich momentan kein Buch bis zum Ende fesselt und schon überzeugt mich das Jugendbuch „Two can keep a secret“ von Karen M. McManus vom Gegenteil. Die Story erinnert an einen typisch amerikanischen Teenie- Film/Roman: in einer idyllischen Kleinstadt treibt seit Jahren der „Murderland- Killer“ sein Unwesen. Seine Opfer: junge schöne Frauen, bevorzugt jedoch die Homecoming Queen. In diese Kleinstadt müssen die Zwillinge Ellery und Ezra ziehen – und als erneut Drohungen auftauchen, entschließt sich Ellery, mit ihrer Neugier und Faszination für True- Crime- Stories, selbst Nachforschungen anzustellen. Und das ist der Moment, wo man sich als Leser/in denkt: „Nein, mach das nicht. Das kann einfach nicht gut enden.“
Soviel sei gesagt: „Two can keep a secret – if one of them is dead“. [Tipp: passender Song von The Pierces]

„Two can keep a secret“ fesselt: die düstere Stimmung, der mysteriöse Mörder, unzählige Familiengeheimnisse und das Gefühl, dass man einfach niemanden trauen kann
. Karen M. McManus weiß, wie man den Spannungsbogen auf die Spitze treibt. Erzählt wird Handlung nicht nur aus Ellerys Sicht, die zweite Erzählperspektive gehört Malcom, dem jüngeren Bruder des damaligen Hauptverdächtigen, der auch ganz plötzlich wieder im Ort auftaucht. Ihr merkt also, hier ist alles enthalten, was in einem guten Jugendbuchthriller vorhanden sein sollte, ein bisschen Liebe inklusive.

Leseempfehlung ab 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.