Lesen ist wundervoll.

Währinger Straße 122, 1180 Wien
+43 1 942 75 89
1180@hartliebs.at

Öffnungszeiten:

  • Mo. – Fr.: 09:30 – 18:30
  • Sa.:            09:00 – 13:00

 

Das Buch zum Wochenende #298

Das dieswöchige BZW gibt uns Anlass einem hier bislang viel zu kurz gekommenen Thema Raum zu geben: den Schattenseiten eines Buchhändler*innenlebens. Exemplarisch für diverse Unbillen sei der Schicksalsschlag genannt, wenn plötzlich ein vielgeliebtes Buch vergriffen ist und nicht mehr aufgelegt wird. Oder – und hier sind wir schon beim aktuellen BZW – dass man 13 (in Worten DREIZEHN!) Jahre auf die Fortsetzung eines geliebten Buches warten muss. Schon so manche Buchhändlerin hätte die Option gehabt, Vorstandsvorsitzende in einem börsennotierten Unternehmen oder CEO vom kompletten Silicon Valley zu werden, aber was hat sie getan? Selbstverständlich alle diesbezüglichen Angebote ausgeschlagen, denn es hätte ja mit jedem (JEDEM!) neuen Frühjahrs- oder Herbstprogramm die Fortsetzung von Jasper Ffordes „Grau“ erscheinen können – und sie hätte es nicht mitbekommen, weil sie im Silicon Valley hocken würde und keine Eichborn-Vorschauen mehr zu geschickt bekäme.  Und jetzt also soll es soweit sein. Ergriffen starrt man in die aktuelle Eichborn-Vorschau, kann sein Glück kaum fassen, endlich, endlich wird man erfahren, wie es weitergeht mit, na mit, nun wie hieß er nur gleich, na mit dem Dings und wie war das nochmal gleich alles?!  Entsetzt muss man feststellen, dass man sich nach 13 (DREIZEHN!) Jahren an quasi nichts (NICHTS!) mehr aus dem ersten Teil erinnern kann. Außer natürlich, dass er total (TOTAL!) super war. Vielleicht sogar noch superer als die Thursday Next-Reihe und die war ja schon unfassbar großartig. Was macht also die leidgeprüfte Buchhändlerin? Sie lässt ihren schwankenden SUB SUB sein, und liest unverdrossen einfach noch einmal Teil eins und dann gleich noch Teil zwei hinterher, weil, man gönnt sich ja sonst nichts! Wehe, wenn „Rot“ jetzt wieder mit einem Cliffhänger endet und man dann eventuell 26 Jahre warten muss, bis der dritte Teil erscheint. Vielleicht wird es langsam Zeit über Kryokonservierung für Buchhändler*innen nachzudenken… Ob`s da eine Förderung vom Hauptverband gibt?…

Und hier: #das Buch zum Wochenende finden Sie alle Wochenendbücher.